Start Wirtschaftslexikon | Überblick | Themen | Gruppen | Kategorien | Ein Bookmark setzen.
 
Wirtschaftslexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

Überweisungsgutschrift

 
   
Inlandsüberweisungen müssen dem Konto des Begünstigten innerhalb von 3 Bankgeschäftstagen, Grenzen überschreitende Überweisungen innerhalb EU und EWR innerhalb von 5 Bankgeschäfts-tagen dem Konto des Begünstigten gutgeschrieben werden. Wird eine Überweisung verspätet ausgeführt, muss die Bank den Betrag für die Dauer der Verspätung verzinsen. Wird eine Überweisung gar nicht ausgeführt, kann der Auftraggeber von seiner Bank Erstattung des Überweisungsbetrags nebst Kosten verlangen, wobei es auf ein Verschulden der Bank nicht ankommt. Die Bank kann ihrerseits die andere Bank, die sie mit der Überweisung beauftragt hat, in Haftung nehmen.  

 

 
   

 

 
<< vorhergehender Fachbegriff:
 
nächster Fachbegriff: >>
Überweisungsgebühren, Grenzen überschreitende
 
Überweisungsjournal, -kladde, -primanota
 
   

 

Weitere Begriffe : UBAI (Index für deutsche Umweltaktien) | Kassakurs | Internationaler Währungsfonds (IWF)
Wirtschaftslexikon |  Autor werden |  Einem Freund empfehlen |  Links |  Presse |  Neuigkeiten |  Über uns
Copyright © 2013 Wirtschaftslexikon.co.
All rights reserved.  Nutzungsbestimmungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Kontakt zu uns