Start Wirtschaftslexikon | Überblick | Themen | Gruppen | Kategorien | Ein Bookmark setzen.
 
Wirtschaftslexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

Datenkranz

 
   
In der Wirtschaftssoziologie: Menge aller Sachverhalte, die bei der Bildung eines Modells oder einer Theorie über einen bestimmten Abschnitt der Realität als gegeben angenommen werden und nicht durch die Theorie erklärt werden sollen. Im Datenkranz werden häufig gerade solche gesellschaftlichen Bedingungen und Hintergründe ausgeblendet, die zur Entstehung und Aufrechterhaltung der betrachteten gesellschaftlichen Zustände beitragen. So werden etwa in der Ökonomie die gesellschaftlichen Voraussetzungen bestimmter Marktformen i.d.R. in den Datenkranz verwiesen. Eine solche Ausklammerung kann dazu führen, dass in einem bestimmten räumlich-zeitlich begrenzten Bereich beobachtete Regelmässigkeiten als universelle, historischen Prozessen entzogene Gesetzmässigkeiten angegeben werden können.  

 

 
   

 

 
<< vorhergehender Fachbegriff:
 
nächster Fachbegriff: >>
Datenfernübertragung
 
Datenlage
 
   

 

Weitere Begriffe : Pflegezusatzversicherung | Deutscher Städtetag | Rechtsschutzversicherung
Wirtschaftslexikon |  Autor werden |  Einem Freund empfehlen |  Links |  Presse |  Neuigkeiten |  Über uns
Copyright © 2013 Wirtschaftslexikon.co.
All rights reserved.  Nutzungsbestimmungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Kontakt zu uns