Start Wirtschaftslexikon | Überblick | Themen | Gruppen | Kategorien | Ein Bookmark setzen.
 
Wirtschaftslexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

Senioritätsprinzip

 
   
In der Wirtschaftssoziologie: seniority rule, [1] allgemein Regelungen, die den Alten die Kompetenzen (aufgrund von Erfahrung usw.) und das Recht zugestehen, in Fragen, die für den Bestand der Sozialgruppe bedeutsam sind, zu entscheiden. [2] Die soziale und arbeitsrechtliche Wertigkeit und Wichtigkeit des Alters, vor allem des Dienstalters, in einigen Bereichen der industriell entwickelten Gesellschaften (Verwaltung, Bürokratie). [3] Im engeren Sinne Bezeichnung für eine am Alter orientierte Aufstiegsregel in einer Organisation.  

 

 
   

 

 
<< vorhergehender Fachbegriff:
 
nächster Fachbegriff: >>
Seniorenmarkt
 
Seniority
 
   

 

Weitere Begriffe : Finanzmarktförderungsgesetze | Quellensteuer | Depotstimmrecht
Wirtschaftslexikon |  Autor werden |  Einem Freund empfehlen |  Links |  Presse |  Neuigkeiten |  Über uns
Copyright © 2013 Wirtschaftslexikon.co.
All rights reserved.  Nutzungsbestimmungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Kontakt zu uns